Das erste gemeinsame Kursprojekt:

nach dem bekannten Roman von Astrid Lindgren

Eine Geschichte aus der Räuberzeit, wild und romantisch und voller Humor. Ein Lobgesang auf die Natur und zugleich auch eine Absage an alle Gewalt. Eine Geschichte die von der Kunst erzählt, sich nicht vor dem Leben zu fürchten.

Gemeinsam eine Geschichte erzählen - dieser Gedanke stand im Vordergrund des Projektes. In einem Arbeitsprozess von einem Jahr haben Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren unter der künstlerischen Gesamtleitung der Schauspielerin und Regisseurin Andrea Rump an dieser Produktion gearbeitet.
Stückfassung und Regie: Andrea Rump
Kostüme: Rita Richter
Licht & Ton: Sebastian Hoffmann

Theaterschulen

Kindertheaterschule
ab 8 Jahre
dienstags 15.30 - 17.00 Uhr
Kursleitung: Andrea Rump, Schauspielerin
Kursgebühr monatlich: 30 Euro
 
Habt ihr Lust, eine Geschichte auf der Bühne zu erzählen? Hier lernt ihr, wie laut ihr sprechen müsst, wie man sich merkt, wann man „dran“ ist und wie man eine Geschichte ohne Worte erzählen kann.

Neben dem Erlernen der Grundlagen des Schauspiels soll zusammen gespielt, geübt, nachgedacht und ein Theaterstück von der Idee bis zur Aufführung entwickelt werden.

Der Kurs findet nicht in den Ferien statt!
 
Mitspieler gesucht:
Jugendtheaterschule
ab 13 Jahre
montags 17.00 - 19.00 Uhr und dienstags 17.30 - 19.00 Uhr
Kursleitung: Andrea Rump, Schauspielerin 
Kursgebühr monatlich: 40 Euro

Unter Berücksichtigung des jugendlichen Alters wird den Schülern im Theaterspiel die Möglichkeit geboten, Wünsche und Themen äußern zu können und sich auszutauschen. Im Vergleich zum Kindertheaterkurs, der sich den Grundlagen des Theaterspiels und vorwiegend Märchenstücken widmet, wenden sich die Jugendlichen anspruchsvolleren Themen und Spielformen zu:
Warum handelt eine Stückfigur so und nicht anders?
Welche persönlichen und gesellschaftlichen Motivationen spielen dabei eine Rolle?
In welchen Kontext setze ich den eventuell gegebenen historischen Hintergrund?
Welche neuen Ausdrucksmittel kann ich mir erarbeiten, um meine Rolle diffiziler zu gestalten?
Welche Bedeutung hat der Einsatz von Musik in einer Inszenierung?
Wie kann ich meine ganz persönlichen Erfahrungen beim Theaterspielen einbringen?
Welche Themen brennen uns gerade auf den Nägeln, und wie können wir sie umsetzen?
  
Der Kurs findet nicht in den Ferien statt!

Ferienkurse

Rückblick Sommerferienkurs 2018

 

Februarferien: Theaterkurs "Mummenschanz" ausgebucht!

Ein Theaterkurs mit Faschingsspaß

Mit Fantasie und Spielfreude wird eine kleine Aufführung erarbeitet, die Freunde und Verwandte bewundern dürfen.
Eine Woche Theaterspaß mit großem Auftritt am Freitag!

Alter: Kinder von 9-13 Jahren
Kursleitung: Andrea Rump, Schauspielerin
Kursgebühr: 50 EURzzgl. Essengeld für  Mittagessen
Termin: 18 -22. Februar 
 jeweils 9.30-15.30 Uhr

Gitarre

Jugendliche und Erwachsene
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag nach Absprache

Leitung:  Andree Dippmann, Musiker
Kursgebühr monatlich: 42 Euro (ermäßigt 32 Euro)

Der Kurs beinhaltet Theorie und Praxis, gearbeitet wird im Einzelunterricht.
Der Unterricht ist für Anfänger und Fortgeschrittene.
 
 
Anmeldung unter: Tel. 0351 - 849 19 25
Der Kurs findet nicht in den Ferien statt!

Gesangsunterricht für Tanz- und Unterhaltungsmusik

Jugendliche und Erwachsene
 

montags und dienstags nach Absprache
Künstlerische Leitung: 
Monika Bethge, Diplomgesangspädagogin
Kursgebühr monatlich: 42 Euro (ermäßigt 32 Euro)

Dieser Kurs beinhaltet Stimmbildung (Atmung, Gesangstraining), Titelerarbeitung mit Halbplayback auch nach Titelwunsch.

Anmeldung unter: Tel. 0351 - 849 19 25
Der Kurs findet nicht in den Ferien statt!