Zurück

Lesung & Musik

Als hätten Seidenraupen Goldfäden gekackt

Mehr als eine pornografische Lesung mit frey & schlögel feat DJ Veyx für Menschen ab 18 Jahren.

Chimo ist 19 und Lila 16, als sie sich begegnen. Schon bei ihrer ersten Begegnung hebt sie den Rock für ihn und plappert auf Chimo ein. Er merkt sich jedes Wort und schreibt es auf. Es ist eine zutiefst traurige, deprimierende, anrührende Geschichte, die dieser Chimo

erzählt, voller Hoffnungslosigkeit, Verrohung, Gewalt. Die Geschichte von Menschen, die keine Zukunft haben, die sich aufgegeben haben. Die von der Hand in den Mund leben an Orten, an denen man nicht an der Häuserwand gehen sollte, weil der Müll nur noch aus dem Fenster geschmissen wird, weil es stinkt und dreckig ist und kaputt und keiner sich darüber mehr aufregt – außer Chimo, der dies sieht und der von Lila angesprochen wird und sich immer mehr in dieses seltsame Mädchen verliebt, die ihm die Kraft gibt, zu schreiben, seine Gefühle in Worte zu fassen. Ihre Sprache ist die der Straße, sie haben kein Heim für das, was sie leben. Aber Chimo schafft den Worten ein Zuhause. Er lässt sie abends aufs Papier gleiten. Leiht dem Stift die Stimme Lilas, „Porno oder Nichtporno“, sagt Chimo.

Gehen Sie auf die Reise mit Chimo und Lila, diese ist niemals so hart wie die Wirklichkeit, auf die sie trifft.

Termine:

28.04.2018
20:00 Uhr
75 Minuten
8/5 Euro
Karten verfügbar