Zurück

Tanztheater

Gefährliche Liebschaften

Mit der Liebe spielt man nicht – oder doch? „Gefährliche Liebschaften“ (orig. Les Liaisons dangereuses), als Briefroman erschienen 1782, erzählt die Geschichte zweier Libertanes – zweier Verführer. Gekränkt sinnt die Marquise de Merteul auf Rache an einem verflossenen Liebhaber. Ihr Vertrauter Valmont soll das Werkzeug dieser Rache sein. Das Ziel: Die Verführung der Klosterschülerin Cecile. Doch Valmont hat eine andere Dame im Visier, die wie Cecile ins Fadenkreuz der beiden Intriganten gerät. In ihrem Plan ist alles erlaubt. Sie manipulieren, verführen und provozieren. Bald ist nichts mehr sicher – Liebe oder Unmoralität, Zärtlichkeit oder Sehnsucht nach dem Tod. Den beiden Libertanes ist keiner gewachsen. Sie umkreisen einander, lauernd und sehnsüchtig, treiben ihr verhängnisvolles Spiel soweit, bis sie brechen – Herzen, Seelen und Leben.  Projekt X e.V.  hat dieses hochromantische Stück in all seiner Fragilität und Körperlichkeit als Tanztheater inszeniert.

Foto: Stefan Schwan

Termine:

31.03.2019
19:00 Uhr
8/5 Euro
Karten verfügbar
24.04.2019
20:00 Uhr
8/5 Euro
Karten verfügbar
Tanzwoche Dresden
25.04.2019
20:00 Uhr
8/5 Euro
Karten verfügbar
Tanzwoche Dresden